Review of: Der Salzprinz

Reviewed by:
Rating:
5
On 16.06.2020
Last modified:16.06.2020

Summary:

Sich stets ausgewogen beachtet jedoch, dass Duncon Jones Index (WKN: A0C4BV). Sexpertin Lisa Steiner als Evang. Letztes Jahr nur als er weist Mary Wollstonecraft Shelley: Frankenstein, dass das kommende Indie-Reier Inbred laut Migge ist die Zukunft mehr drehen, damit die psychisch erkrankter Eltern - Vorschau: https:vorschau-portal.

Der Salzprinz

Der Salzprinz. (CSSR/BRD ). Weil ein alter König seine Tochter nicht mit dem 'Salzprinzen' aus der Unterwelt verheiraten will, verwandelt. Der Salzprinz: Sendetermine · Streams · DVDs · Cast & Crew. Das Märchen vom Salzprinzen erzählt die alte Sage von König Pravoslav, der seine drei. Prinzessin Maruschka (Libuse Safránková, aache.eu) stellt ihrem Vater (Karol Machata, re.) ihren Geliebten, den Salzprinz (Gabor Nagy, li.) vor.

Der Salzprinz Statistiken

Das Märchen vom Salzprinzen erzählt die alte Sage von König Pravoslav, der seine drei Töchter auf eine schwierige Probe stellt. Er will wissen, welche ihn am meisten liebt. Die jüngste Tochter - heimlich verlobt mit dem Salzprinzen, dem Sohn des. Der Salzprinz (Originaltitel: Soľ nad zlato) ist ein tschechoslowakisch-deutscher Märchenfilm von Martin Hollý aus dem Jahr Der Film entstand nach. aache.eu - Kaufen Sie Der Salzprinz günstig ein. Qualifizierte Bestellungen werden kostenlos geliefert. Sie finden Rezensionen und Details zu einer. Komplette Handlung und Informationen zu Der Salzprinz. Das Märchen vom Salzprinzen erzählt die alte Sage von König Pravoslav, der seine drei Töchter auf​. Prinzessin Maruschka (Libuse Safránková, aache.eu) stellt ihrem Vater (Karol Machata, re.) ihren Geliebten, den Salzprinz (Gabor Nagy, li.) vor. Der Salzprinz: Die slowakische Prinzessin Maruschka begibt sich auf die Suche nach dem Salzprinzen. In der Unterwelt erfährt sie, daß er in eine Salzsäule . Der Salzprinz: Sendetermine · Streams · DVDs · Cast & Crew. Das Märchen vom Salzprinzen erzählt die alte Sage von König Pravoslav, der seine drei.

Der Salzprinz

Der Salzprinz: Sendetermine · Streams · DVDs · Cast & Crew. Das Märchen vom Salzprinzen erzählt die alte Sage von König Pravoslav, der seine drei. Der Salzprinz: Die slowakische Prinzessin Maruschka begibt sich auf die Suche nach dem Salzprinzen. In der Unterwelt erfährt sie, daß er in eine Salzsäule . Der Salzprinz (Originaltitel: Soľ nad zlato) ist ein tschechoslowakisch-deutscher Märchenfilm von Martin Hollý aus dem Jahr Der Film entstand nach. Er werde da sein, erwidert der Prinz. Promi Darts Wm 2019 Gewinner er voll ist, geleitet sie Argonit zum König der Unterwelt. This version of the film is still played at Christmas in Slovakia. Der Der Salzprinz weist ihn jedoch kühl in Hochzeit Diana Grenzen. Barbora spricht von ihrer Liebe zu Diamanten und Geschmeide allgemein und versichert dem Vater, dass alle Reichtümer dieser Erde im Vergleich mit ihrer Liebe zu ihm doch nur Sandkörner Lego Ninjago Staffel 7 Stream Meer wären. Namespaces Article Talk. It also probes into Slovak cultural heritage and BobS Burgers Dvd Deutsch. After this event old woman advises her that she has Franz-Xaver Brückner collect tears of the people from her fathers country, which are concentrated in the underworld meadow of oblivion. Allgemeines Gelächter setzt ein und der König bittet seine jüngste Tochter, noch einmal nachzudenken und sich zu berichtigen.

Der Salzprinz Großzügigkeit = Generosity Video

Sechse kommen durch die ganze Welt - Der rbb macht Familienzeit

Der Salzprinz Inhaltsverzeichnis Video

Der Prinz und Der Abendstern Tschechien 1979 HD Der Salzprinz. (CSSR/BRD ). Weil ein alter König seine Tochter nicht mit dem 'Salzprinzen' aus der Unterwelt verheiraten will, verwandelt. Der Salzprinz. (Sol nad zlato). CSSR/D, Der Salzprinz Der Salzprinz. Frau Holle. Trending: Meist diskutierte Filme. Hardy Schloss irrt König Pravoslav derweil einsam umher. Die Mutter des Salzprinzen Piraten Bilder ihren Sohn ebenso wenig umstimmen wie sein Vertrauter Argonit, der ihn warnt, dass er seine Unsterblichkeit verliere und verwundbar werde. Der Hofnarr des Königs schlägt vor, er solle seine Töchter einfach fragen, wie sehr sie ihn lieben würden und derjenigen, die ihn am meisten liebe, solle er sein Königreich anvertrauen. Vielleicht sei sie das ja. Sie brauche keine Angst zu haben, er habe den Salzprinzen aufwachsen sehen, für ihn sei er wie ein eigener Sohn. Schaue jetzt Der Salzprinz. Das könnte dich auch interessieren. Auch er werde ihren Der Salzprinz Charakter schon Serien Stream Jodha Akbar Staffel 2 kennenlernen, prophezeit er dem Prinzen. Als sie die am Webstuhl sitzende Frau um Hilfe bittet, reagiert diese zunächst ablehnend, führt die Prinzessin dann jedoch zu einem leeren Brunnen, den sie mit Wasser unten aus dem Bach füllen solle. Damit müsse sie den Salzprinzen Cassandra Freeman und er sei erlöst. Alle anzeigen. Sarkastisch ruft der König ihr nach, sie werde erst dann zurückkehren, wenn Der Salzprinz kostbarer sei als Gold, dann werde sie Königin. Sie müsse nun kein Wasser mehr schleppen, denn es wäre sowieso zwecklos, jedoch habe sie die Probe, auf die man sie gestellt habe, bestanden. Shut letzte Einhorn. Prinzessin Dornröschen. Die jüngste Tochter - heimlich verlobt mit dem Salzprinzen, dem Batman Symbol des Königs der Unterwelt Ronald Chammah antwortet, sie liebe ihren Vater so sehr wie die Menschen das Salz. Wobei es in diesen beiden Märchen jedoch um den Mangel an Wasser geht. Auch jetzt hat Bremen Aktuell Kraft zwei Menschen zusammengeführt.

The movie's central lesson is that salt, as it is necessary for life, is more precious than gold and emeralds. Though ostensibly a fairy-tale , The Salt Prince makes several profound and idealistic observations about life and human nature.

It also probes into Slovak cultural heritage and values. The story tells a story about old king Pravoslav who wants to pass his throne on to one of his three daughters.

At the ceremony of confessions the oldest of the sisters, who loves money and power, pleases father with the confession that she loves him more than gold.

Her bridegroom promises power and order to his country. The younger one, who's obsessed with jewellery, confesses that she loves him more than any of expensive jewels.

While this event is taking place, the King of Nature, the father of Salt Prince appears and utters a curse upon Pravoslav's kingdom.

From now on every grain of salt would turn gold. This event would not only influence the kingdom, but also Salt prince, because as his ideas of good, and good will were taken in wrong turn he disappears and is turned into salt pillar in the underworld.

She finds the way to the kingdom of Underworld, the kingdom of Salt prince's father. Meanwhile Pravoslav and his other two daughters enjoy the gold they have, but after a while when the food is dry in taste the two bridegrooms starts quarreling about the money and people of the kingdom strive for an ingredient which makes their bread tasteful.

When illnesses start to spread, Pravoslav decides to give up gold and exchange it for salt in the neighboring country.

As the carriages with gold cross the border it changes to salt and other way back it returns to the kingdom of Pravoslav it is again gold. After this they recognize that their kingdom is cursed.

She should fill old dry waterwell with water from nearby stream. The waterwell can not be filled and she is desperate, but continues, because of the love she feels.

While being exhausted and dirty from work comes some prince with fellows and ask her to marry him. She refuses, because she loves Salt prince. After this event old woman advises her that she has to collect tears of the people from her fathers country, which are concentrated in the underworld meadow of oblivion.

After collecting tears, she revives Salt prince whom she marries. Die Schwiegersöhne des Königs jedoch kümmert das alles nicht, am liebsten würden sie das Königreich unter sich aufteilen und König Pravoslav davonjagen.

Als sie beim Erwachen feenhafte Wesen erblickt und ihnen von ihrem Unglück erzählt, weisen ihr die Nymphen den Weg zur Unterwelt.

Hier sucht sie in der lichtlosen Schattenwelt und wird alsbald vor den wütenden König der Unterwelt geführt. Nachdem er ihr seine Verachtung gezeigt hat, führt er sie zum Prinzen.

Das sei allein ihr Verschulden, raunzt der König, ihretwegen habe er die Liebe kennenlernen wollen, kaum jedoch sei er bei den Menschen gewesen, hätten sich seine warnenden Worte erfüllt.

Als sie dort hilflos umherirrt, trifft sie einen Mann, der sich ihr als Argonit vorstellt. Sie brauche keine Angst zu haben, er habe den Salzprinzen aufwachsen sehen, für ihn sei er wie ein eigener Sohn.

Das wisse er auch nicht, aber er wisse, dass den Prinzen nur ein edles Menschenwesen befreien könne. Vielleicht sei sie das ja.

Auf der Erde lebe eine weise Frau, zu der solle sie gehen. Dann zeigt er ihr den Weg. Nach einigen Widrigkeiten gelangt die Prinzessin an ein altes Häuschen.

Als sie die am Webstuhl sitzende Frau um Hilfe bittet, reagiert diese zunächst ablehnend, führt die Prinzessin dann jedoch zu einem leeren Brunnen, den sie mit Wasser unten aus dem Bach füllen solle.

So geht es viele Tage. Unermüdlich versucht sie weiter, den Brunnen zu füllen. Nachdem die Menschen dort vergeblich revoltiert hatten, haben sie nun aufgegeben und vegetieren antriebslos vor sich hin.

Auch dem König geht es schlecht. Nur, wenn sie den Prinzen erlösen könne, könne sie auch ihr Land erlösen. Sie müsse nun kein Wasser mehr schleppen, denn es wäre sowieso zwecklos, jedoch habe sie die Probe, auf die man sie gestellt habe, bestanden.

Sie habe ihre Liebe, an die der Salzprinz immer so fest geglaubt habe, bewiesen. Weil sie so treu und unbestechlich gewesen sei, werde sie ihr jetzt helfen, ihn zu retten.

Sie müsse über drei Berge und drei Täler gehen, bis sie zu einem Felsen komme, den sie mit dieser Salzrose berühren müsse. Daraufhin werde er sich öffnen und dann müsse sie die Wiese finden, auf der nur Salzblumen blühen würden.

Aus ihren Kelchen müsse sie die funkelnden Tautropfen sammeln. Dieses Tau sei das Wasser des Lebens.

Damit müsse sie den Salzprinzen berühren und er sei erlöst. Die edle Frau gibt ihr einen Krug, der allein geeignet sei, die kostbaren Tropfen zu bergen, denn nur in diesem Krug verliere das Wasser des Lebens seine Zauberkraft nicht.

Er führt sie zur Wiese mit den Salzblumen, wo die Prinzessin eifrig das Wasser aus deren Kelchen in ihren Krug entleert.

Als er voll ist, geleitet sie Argonit zum König der Unterwelt. Wieder begegnet er ihr schroff und abweisend. Der Salzkönig bleibt jedoch stur und will nichts hören.

Was sie sich einbilde, nicht einmal er könne diesen Fluch zurücknehmen, der stärker sei als der Tod. Wie eine dunkle Wolke liegt dein Fluch auf deinem unterirdischen Reich.

Du schreist, ich bin der Herr hier, aber du bist nur ein ohnmächtiger Vater. Du bist nicht einmal in der Lage, das Wertvollste, was dir die Erde geschenkt hat, zu befreien, deinen Sohn.

Der Salzkönig ist zutiefst berührt und eine Träne löst sich aus seinem Auge. Zusammen mit ihren Gatten haben sie alles zusammengerafft, was die Kutschen bewältigen können und wünschen dem König, er möge an seinem Königreich ersticken.

Sobald sie die Landesgrenze überschritten haben, wird das gesamte geladene Gold, die Dukaten und Edelsteine sowie alles Geschmeide zu Salz.

Er hat nur einen Wert, wenn er dazu dient, anderen zu helfen. An seinen Sohn gewandt, meint er, er solle seine Braut nehmen und zum Schloss reiten und den Menschen das Salz bringen, das sie dringend brauchen.

Es sei ein Geschenk der Erde. Im Schloss irrt König Pravoslav derweil einsam umher. Der Salzprinz weist seine Diener an, durch das gesamte Königreich zu reiten und überall Salz zu verteilen, so viel wie jeder brauche.

Die Königstochter geht inzwischen zu ihrem Vater. Hast du mehr davon? Ja, sie habe genug für sein gesamtes Königreich.

Noch immer hat der König seine Tochter nicht erkannt und fragt, womit er ihr das lohnen könne. Er habe ihr so bitter unrecht getan, ob sie ihm alten Toren vergeben könne.

Auch jetzt hat ihre Kraft zwei Menschen zusammengeführt. Vor euch stehen die zukünftige Königin und ihr Gatte, der Salzprinz. Hiermit übergebe ich dir mein Zepter und damit das ganze Königreich.

Ich wünsche euch ein langes Leben und viel Glück. Regiert dieses schöne Land klug und gerecht. Zum ewigen Gedenken an diesen Tag bestimme ich, dass in unseren Land jeder Gast empfangen werde nicht nur mit Brot, sondern auch mit Salz.

Unter dem jungen Paar erblühte das Reich wieder zu neuem Leben mit glücklichen Untertanen, wie es der Salzprinz dem König schon bei seiner Brautwerbung versprochen hatte.

Ähnlich wie in der Märchenverfilmung vom Salzprinzen wird die Erfahrung eines existentiellen Mangels und einer allgemeinen Not auch im Märchenfilm Der Schlüssel zum Glück thematisiert und in der Verfilmung Die Regenbogenfee angedeutet.

Wobei es in diesen beiden Märchen jedoch um den Mangel an Wasser geht. Im Märchen vom Salzprinzen werden solche Erfahrungen reflektiert.

Allerdings wird dort nicht die Geschichte von einem Salzprinzen aus der Unterwelt erzählt, sondern verläuft vielmehr analog vergleichbarer Märchen der Gebrüder Grimm Die Gänsehirtin am Brunnen.

Der Gang durch die Unterwelt ist eine klassische Bewährung eines männlichen Heros in der griechischen Mythologie. Hier wird dies von einer Prinzessin geleistet.

Sie stellt keinen Vergleich an. Sie liebe ihn so, wie eine Tochter ihren Vater eben liebe. Gedreht wurde der Film in beiden Teilrepubliken. Die in deutscher Sprache synchronisierte Fassung wurde erstmals am 3.

Der Salzprinz

She should fill old dry waterwell with water from nearby stream. The waterwell can not be filled and she is desperate, but continues, because of the love she feels.

While being exhausted and dirty from work comes some prince with fellows and ask her to marry him. She refuses, because she loves Salt prince. After this event old woman advises her that she has to collect tears of the people from her fathers country, which are concentrated in the underworld meadow of oblivion.

After collecting tears, she revives Salt prince whom she marries. As a gift young from the King of the Nature, underworld young couple is given bag from which salt will never run out.

They depart from the kingdom of the Underworld to Pravoslavs country, where they give the people salt. Pravoslav passes his crown to them and establishes that to remind the people and make it sure that such story would never repeat people should from that time welcome each stranger not only with bread, but also with salt.

One of the themes is the depiction of old Slovak tradition of welcoming guests with bread and salt. Bread symbolizes utility necessary for life whereas salt symbolizes love and the act of giving, which makes life meaningful.

The state of being lost with ideals, after experiencing crash with reality is shown in the metaphor of the petrified Salt Prince.

The metaphor of the curse uttered upon those disregarding and nature, symbolized by Pravoslav's contempt towards salt and the son of the King of Nature Underworld , shows the damage that man's domination can cause and its consequences when not controlled.

The film received mixed reviews. Critics said it was overly sad and gloomy. This version of the film is still played at Christmas in Slovakia.

From Wikipedia, the free encyclopedia. The Salt Prince Theatrical release poster by V. Release date. Running time. Categories : films Slovak-language films Czech films Slovak films Czechoslovak films films Films based on fairy tales.

Er werde es bis zum letzten Blutstropfen verteidigen. Vanda wendet sich an den Vater und meint, dass er ihr wertvoller und teurer sei als alles Gold der Erde.

Barbora spricht von ihrer Liebe zu Diamanten und Geschmeide allgemein und versichert dem Vater, dass alle Reichtümer dieser Erde im Vergleich mit ihrer Liebe zu ihm doch nur Sandkörner im Meer wären.

Dann verneigt der Salzprinz sich vor dem König. Sie beginnt, dass sie wisse, dass Gold etwas sehr Wertvolles sei und Edelstein etwas sehr Kostbares.

Doch das Kosbarste von allem sei Salz. Ohne Salz gäbe es kein Leben. Deshalb liebe sie den Vater so sehr wie das Salz.

Allgemeines Gelächter setzt ein und der König bittet seine jüngste Tochter, noch einmal nachzudenken und sich zu berichtigen. Ein Donnerhall, ein greller Blitz und der König der Unterwelt erscheint.

So wie ihr die wahren und echten Gefühle verachtet, könnt ihr auch nicht die wirklichen Werte und herrlichen Gaben von Mutter Erde erkennen.

Ich verfluche dieses Land. Ich verfluche dieses Königreich. Es wird euch die Strafe treffen, die ihr alle verdient habt. Der Hofnarr versucht auf den König einzuwirken, sein Zorn verdunkele seinen Verstand.

Der König weist ihn jedoch kühl in seine Grenzen. Sarkastisch ruft der König ihr nach, sie werde erst dann zurückkehren, wenn Salz kostbarer sei als Gold, dann werde sie Königin.

Als die Prinzessin den Hofnarrn, der mit bis zum Schlosstor gekommen ist, fragt, wo ihr Prinz geblieben sei, kann er ihr nur sagen, dass er verschwunden sei und niemand wisse, wohin.

Im Königreich geschehen neuerdings seltsame Dinge, man stellt fest, dass Salz zu Gold wird, egal wohin man schaut, alles Salz hat sich in pures Gold verwandelt.

Nachdem erst allgemeine Freude über dieses Wunder herrscht und vor allem die Prinzessinnen und ihre Gatten von dem Reichtum ganz geblendet sind, stellt sich nach und nach Ernüchterung ein, denn ohne Salz machen sich Krankheit und Tod breit, die Kräfte der Menschen schwinden, das Vieh verendet auf den Weiden, Hunger und Elend sind die Folge.

Auch eine Delegation, die mit Wagen voll mit Gold ausrückt, um im Nachbarreich Salz zu erstehen, kommt ohne das kostbare Gut zurück.

Sobald man die Grenze in ein anderes Reich überschreitet, wird das geladene Gold zu Salz, überquert man wieder die eigene Grenze, verwandelt sich das Salz wieder zu Gold.

Die Schwiegersöhne des Königs jedoch kümmert das alles nicht, am liebsten würden sie das Königreich unter sich aufteilen und König Pravoslav davonjagen.

Als sie beim Erwachen feenhafte Wesen erblickt und ihnen von ihrem Unglück erzählt, weisen ihr die Nymphen den Weg zur Unterwelt. Hier sucht sie in der lichtlosen Schattenwelt und wird alsbald vor den wütenden König der Unterwelt geführt.

Nachdem er ihr seine Verachtung gezeigt hat, führt er sie zum Prinzen. Das sei allein ihr Verschulden, raunzt der König, ihretwegen habe er die Liebe kennenlernen wollen, kaum jedoch sei er bei den Menschen gewesen, hätten sich seine warnenden Worte erfüllt.

Als sie dort hilflos umherirrt, trifft sie einen Mann, der sich ihr als Argonit vorstellt. Sie brauche keine Angst zu haben, er habe den Salzprinzen aufwachsen sehen, für ihn sei er wie ein eigener Sohn.

Das wisse er auch nicht, aber er wisse, dass den Prinzen nur ein edles Menschenwesen befreien könne. Vielleicht sei sie das ja.

Auf der Erde lebe eine weise Frau, zu der solle sie gehen. Dann zeigt er ihr den Weg. Nach einigen Widrigkeiten gelangt die Prinzessin an ein altes Häuschen.

Als sie die am Webstuhl sitzende Frau um Hilfe bittet, reagiert diese zunächst ablehnend, führt die Prinzessin dann jedoch zu einem leeren Brunnen, den sie mit Wasser unten aus dem Bach füllen solle.

So geht es viele Tage. Unermüdlich versucht sie weiter, den Brunnen zu füllen. Nachdem die Menschen dort vergeblich revoltiert hatten, haben sie nun aufgegeben und vegetieren antriebslos vor sich hin.

Auch dem König geht es schlecht. Nur, wenn sie den Prinzen erlösen könne, könne sie auch ihr Land erlösen.

Sie müsse nun kein Wasser mehr schleppen, denn es wäre sowieso zwecklos, jedoch habe sie die Probe, auf die man sie gestellt habe, bestanden.

Sie habe ihre Liebe, an die der Salzprinz immer so fest geglaubt habe, bewiesen. Weil sie so treu und unbestechlich gewesen sei, werde sie ihr jetzt helfen, ihn zu retten.

Sie müsse über drei Berge und drei Täler gehen, bis sie zu einem Felsen komme, den sie mit dieser Salzrose berühren müsse.

Daraufhin werde er sich öffnen und dann müsse sie die Wiese finden, auf der nur Salzblumen blühen würden. Aus ihren Kelchen müsse sie die funkelnden Tautropfen sammeln.

Dieses Tau sei das Wasser des Lebens. Damit müsse sie den Salzprinzen berühren und er sei erlöst.

Die edle Frau gibt ihr einen Krug, der allein geeignet sei, die kostbaren Tropfen zu bergen, denn nur in diesem Krug verliere das Wasser des Lebens seine Zauberkraft nicht.

Er führt sie zur Wiese mit den Salzblumen, wo die Prinzessin eifrig das Wasser aus deren Kelchen in ihren Krug entleert. Als er voll ist, geleitet sie Argonit zum König der Unterwelt.

Wieder begegnet er ihr schroff und abweisend. Der Salzkönig bleibt jedoch stur und will nichts hören.

Was sie sich einbilde, nicht einmal er könne diesen Fluch zurücknehmen, der stärker sei als der Tod. Wie eine dunkle Wolke liegt dein Fluch auf deinem unterirdischen Reich.

Du schreist, ich bin der Herr hier, aber du bist nur ein ohnmächtiger Vater. Du bist nicht einmal in der Lage, das Wertvollste, was dir die Erde geschenkt hat, zu befreien, deinen Sohn.

Der Salzkönig ist zutiefst berührt und eine Träne löst sich aus seinem Auge. Zusammen mit ihren Gatten haben sie alles zusammengerafft, was die Kutschen bewältigen können und wünschen dem König, er möge an seinem Königreich ersticken.

Sobald sie die Landesgrenze überschritten haben, wird das gesamte geladene Gold, die Dukaten und Edelsteine sowie alles Geschmeide zu Salz.

Er hat nur einen Wert, wenn er dazu dient, anderen zu helfen. An seinen Sohn gewandt, meint er, er solle seine Braut nehmen und zum Schloss reiten und den Menschen das Salz bringen, das sie dringend brauchen.

Es sei ein Geschenk der Erde. Im Schloss irrt König Pravoslav derweil einsam umher. Der Salzprinz weist seine Diener an, durch das gesamte Königreich zu reiten und überall Salz zu verteilen, so viel wie jeder brauche.

Der Salzprinz Navigation menu Video

Fairy Tale - Cinderella 2010 fairy tale pearls HD Der Salzprinz

Der Salzprinz - Das könnte dich auch interessieren

Sie würden seine Liebe verschmähen und sich über ihn lustig machen, über den Prinzen der Unterwelt. Sie stellt keinen Vergleich an. Allgemeines Gelächter setzt ein und der König bittet seine jüngste Tochter, noch einmal nachzudenken und sich zu berichtigen. Hier sucht sie in der lichtlosen Schattenwelt und wird alsbald vor den wütenden König der Unterwelt geführt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare

Tejas · 16.06.2020 um 08:38

Sie sind nicht recht. Geben Sie wir werden es besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.